heidekuesters.de

zurück zur startseite

 

Biographie August 9, 2006

Filed under: — cf @ 4:37 pm

 Heide Küsters wurde am 25.Oktober 1973 in Düsseldorf geboren, während der Arzt im Aufzug feststeckte. Als Kind fuhr sie nach Dienstschluss mit dem Vater und dem Fahrrad durch die Düsseldorfer Kunstakademie und spielte dort an langweiligen Wochendenden Verstecken mit einem anderen Kind.

Nach der Schule entschied sie sich, nicht Kunst zu studieren, lebte anderthalb Jahre in Rom und studierte dann Germanistik und Romanistik in Düsseldorf und Rom. 2001 verfasste sie die Texte für das Tanztheaterstück "Zwanzig Zentimeter Paradies" von Shinsaku Yuasa und Marie Goeminne. Im Oktober 2005 war ihre Lyrik zu hören am Literaturtelefon Düsseldorf. Ende 2005 Umzug nach Berlin, ihrem Mann und einem langgehegten Wunsch hinterher.

Zuletzt Veröffentlichung von "Eisblumen" im Literaturautomaten (2014), "Eine ferne Glaxie" in "Der Kühlschrank verweigert jedes Gespräch" (Autorenforum Berlin 2015), "Happiness" (in miromente 2018)

Publikationen:

Hätte ich Hände, Erzählung, beerenverlag, Frankfurt am Main 2003. 

kleine miss und herz, Papiercollagen, erschienen in: sprachgebunden, Ausgabe 2, Edition Chiméra, Köln, Berlin 2006.

notausgang, Papiercollage, erschienen in: Verstärker. Organ zur Rückkopplung von Kunst und Literatur, Version 15, Berlin 2006.

Wie gründe ich ein Kino? Ein Leitfaden, zusammen mit Hendrike Bake und Claudia Meisdrock im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Kino-Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. für die Filmfördernstalt (FFA), Berlin 2007.

Ausstellungen:

Januar 2005          Galerie Tornado am Ostkreuz, Berlin, „kleine miss“, Papiercollagen und Gedichte.

September 2005    Galerie K22A, Düsseldorf, „liebeslieder“, Papiercollagen und Gedichte.

November 2006     Galerie Tornado am Ostkreuz, Berlin, „stills“, Papiercollagen, Zeichnungen und Malerei.  

Wettbewerbe und Stipendien:

2001            Arbeitsstipendium des Landes NRW für Autoren

2005            Arbeitsstipendium für Autoren des Kulturamts Düsseldorf

 

Comments are closed.